PPTR: Versuchter Raub zum Nachteil eines 80-jährigen Mannes

Am Samstagmorgen, den 4. Juni 2022, etwa gegen 7 Uhr, befand sich ein 80-jähriger Mann auf dem Weg von einer Bäckerei in der Saarstraße, Ecke Hohenzollernstraße. Als er in die Hohenzollernstraße nach rechts in Richtung Südbahnhof einbog, begegnete er einem unbekannten Mann, der nach seinem Mobiltelefon fragte.

Der Erstgenannte verneinte dies und wollte weitergehen. Daraufhin erhielt er einen heftigen Stoß und schlug hart gegen eine Hauswand, während der Fremde nach seiner Tasche griff, um sie ihm zu entreißen. Dies konnte das Opfer noch verhindern, worauf der Täter die Flucht ergriff.

Der 80-Jährige wurde durch den Angriff schwer verletzt und konnte sich in die Bäckerei schleppen und Hilfe alarmieren. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen werden.

Die unmittelbar nach dem Flüchtigen eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Täter wird beschrieben als Mann mittleren Alters, er sprach Deutsch mit Osteuropäischem Akzent, war bekleidet mit einer kurzen Hose, einem T-Shirt und Sportschuhen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter liefern können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 mit der Kriminalpolizei Trier in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de