TR: 8.000 Euro Schaden durch Graffiti – Bundespolizei Trier sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter besprühten in der Zeit vom 30.04.2020 – 02.05.2020 zwei im Bahnbetriebswerk Trier – Avelsbacher Straße abgestellte Reisezüge auf einer Gesamtfläche von 100 qm.

Ersten Schätzungen zufolge liegt die Schadenshöhe bei ca. 8.000 Euro.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Tätern oder dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Trier unter 0651 – 43678-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de