TR: Bundespolizei nimmt zwei 16-jährige Marokkaner in Gewahrsam

Zwei 16-jährige marokkanische Jugendliche wurden gestern Abend, nach begangener Leistungserschleichung im IC 2205, von der Bundespolizei am Hauptbahnhof Koblenz in Gewahrsam genommen. Eine Kontaktaufnahme mit der zuständigen Ausländerbehörde in Naumburg verlief ohne Erfolg.

Nach Rücksprache mit dem Jugendamt Koblenz wurden beide Jungen an den Kommunalen Vollzugsdienst der Stadt Koblenz übergeben und zur Jugendhilfeeinrichtung Koblenz-Arenberg verbracht. Die beiden Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de