POL-PDTR: B 51, Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer

Am 17.03.2020, gegen 17.20 Uhr befuhren zwei Motorradfahrer die B 51 von Saarburg in Richtung Mettlach.

Im einer Linkskurve kam einer der Zweiradfahrer zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und letztlich auf der Fahrbahn zu Fall.

Anwesende Ersthelfer konnten dem 30 jährigen Mann aus dem Kreis Saarlouis nicht mehr helfen. Er verstarb an der Unfallstelle.

Die B 51 ist zur Zeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperrung wird bis ca. 20.00 Uhr andauern.

Im Einsatz waren der Wehrleiter der VG Saarburg- Kell, die Feuerwehren aus Serrig und Taben- Rodt, zwei Notfallseelsorger, das DRK Saarburg mit Notarzt und Polizeibeamte der PI Saarburg und PW Konz.

Zeugen des Unfalles und der Fahrt der beiden Kradfahrer werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarburg 06581-91550 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg
PHK Bernd Wagner
Telefon 06581-9155-10