PDTR: Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall auf der B53, Gemarkung Mehring

Am heutigen Samstag, dem 04. Juni 2022, ereignete sich gegen 12:15 Uhr auf der B53 zwischen den Ortslagen Mehring und Pölich ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht und eine weitere Person tödlich verletzt wurden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 53-jähriger Fahrer aus dem Stadtgebiet Trier die B53 von Mehring in Richtung Pölich, als sein PKW aus noch ungeklärter Ursache mit einem in gleicher Richtung fahrenden PKW zusammenstieß, nach links von der Fahrbahn abkam und gegen eine dortige Schutzplanke prallte.

Der 53-jährige Fahrzeugführer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachten angeordnet.

Im Einsatz befinden sich die Polizeiinspektion Schweich, die umliegenden Feuerwehren, der Rettungsdienst mit Notarzt und Rettungshubschrauber sowie ein Polizeihubschrauber.

Zur Einsatzbewältigung ist die B53 im betroffenen Streckenabschnitt derzeit voll gesperrt. Die Polizei bittet ortskundige Fahrzeugführer den Bereich zu Umfahren.

Zur lückenlosen Aufklärung des Verkehrsunfalls setzt die Polizeiinspektion Schweich auf die Mitarbeit der Bevölkerung und wendet sich mit folgender Frage an die Öffentlichkeit:

Wer hat den Verkehrsunfall beobachten können oder kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 06502-91570 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Florian Poß, POK
Telefon: 0651-9779-1304 o. 06502-91570