PDPS: Trunkenheitsfahrt unter Drogeneinfluss im Wiederholungsfall; Sicherstellung einer geringen Menge Amphetamin

Zeit: 01.06.2022, 21:20 Uhr

Ort: Zweibrücken, Steinhauser Straße. SV: Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer wurde dabei betroffen, wie er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Im eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren drohen dem 29-Jährigen wegen eines gleichgelagerten Delikts nur wenige Tage zuvor eine Verdoppelung der Geldbuße auf 1.000 EUR und ein zweimonatiges Fahrverbot. Da er zudem 2,4 Gramm Amphetamin in seinem Fahrzeug mitführte, musste auch noch ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet werden. |pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0