PDPS: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Samstag, den 28.05.2022 gegen 12:00 Uhr kam es auf der K43 zwischen Schönau (Pfalz) und Petersbächel zu einem Verkehrsunfall, wobei der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem roten Pritschenwagen die K43 von Petersbächel kommend in Richtung von Schönau (Pfalz). Kurz vor der Einmündung zu Gebüg berührte der Pritschenwagen aufgrund zu geringem Abstandes und nicht angepasster Geschwindigkeit den Außenspiegel eines entgegenkommenden schwarz-weißen Wohnmobils und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Laut Zeugen handelte sich wahrscheinlich um einen leichten Pritschen-LKW (zGM 3,5t). An der Ladefläche des roten Kleinlasters befanden sich rot lackierte Spriegelbretter. Auffällig war zudem die Ladung des offenen Kastenwagens – es wurde eine große, helle Holzkiste transportiert. Am Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Wer hat den Unfallhergang beobachtet bzw. kann Angaben zur Identität des Unfallverursachers oder dem unfallverursachenden Fahrzeug machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahn unter der Rufnummer 06391/916-0 oder per E-Mail an: pidahn@polizei.rlp.de entgegen. |pidn

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Dahn

Telefon: 06391/916-0