PDPS: Brand eines Einfamilienhauses

Am Donnerstag, um 10:30 Uhr, meldete ein Anwohner telefonisch den Brand eines Nachbarhauses in der Lindenstraße. Der einzige Bewohner des zweigeschossigen Einfamilienhauses hatte sich zu ihm geflüchtet, nachdem er den Brand bemerkt hatte. Die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren mit 11 Fahrzeugen und 32 Kräften im Einsatz. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Lindenstraße gesperrt werden. Der Brand selbst entwickelte zwar wenig Außenwirkung, der Schaden soll aber nach einer ersten vorsichtigen Schätzung der Feuerwehr bei circa 100.000 Euro liegen. Aktuell ist das Haus nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Nach derzeitigem Stand ist es nicht zu Personenschäden gekommen. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen übernommen.

pdps

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens
Pressestelle

Telefon: 06331-520-0