PDPS: Fenster in der Lemberger Straße vermutlich durch Beschuss mit Luftdruckwaffe beschädigt

Am Montag stellte eine Bewohnerin der Lemberger Straße 222 ein kleines Loch in einem Fenster fest. Augenscheinlich handelte es sich um eine Beschädigung, die durch ein Projektil aus einer Gas-, Luft- oder Federdruckwaffe verursacht wurde. Die Doppelverglasung war nur außen beschädigt. Die Wucht des Geschosses, das nicht aufgefunden werden konnte, reichte nicht aus, um beide Scheiben zu durchschlagen. Bereits vor einem Vierteljahr kam es zu einem gleichgelagerten Fall am gleichen Fenster, der aber erst jetzt beanzeigt wurde. Ein genauer Tatzeitpunkt konnte nicht festgelegt werden. Das Fenster liegt in Richtung „Hahnenruh“. Der Sachschaden wird auf 1200 Euro geschätzt.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pdps

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0