Pirmasens – Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Kradfahrer

Bild VU L478

PI Pirmasens (ots)

Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus dem benachbarten Frankreich befuhr die Landstraße aus Trulben kommend in Richtung Eppenbrunn. Kurz vor dem Ortseingang kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW. Im PKW befand sich eine Familie mit ihrem Kleinkind. Zunächst war aufgrund der Unfallendposition der Fahrzeuge vermutet worden, dass der Motorradfahrer möglicherweise auf die Gegenfahrspur gekommen war. Der hinzugezogene Gutachter kam jedoch zu einem anderen wahrscheinlichen Geschehensablauf. Vermutlich war der PKW-Fahrer durch die tiefstehende Sonne geblendet worden und so auf die Fahrspur des entgegenkommenden Motorrades gekommen. Die Ermittlungen zu dem genauen Unfallhergang dauern derzeit noch an. Die L478 war für die Dauer der Unfallaufnahme für einen Zeitraum von ca. vier Stunden vollgesperrt. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwerste,lebensgefährliche Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Westpfalzklinikum geflogen werden. Der PKW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Seine Frau und das Kleinkind blieben verletzt. Alle drei PKW-Insassen erlitten jedoch einen Schock und werden derzeit betreut.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder Täter geben können, oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Pirmasens unter der Telefonnummer 06331/5200 oder per Email pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Pirmasens
Telefonnummer 06331/5200
pipirmasens@polizei.rlp.de
oder
Polizeidirektion Pirmasens
Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

(Visited 1 times, 1 visits today)