PDPS: Kind bei Unfall verletzt; Unfallaufnahme endet mit Gewahrsamnahme

Glücklicherweise „nur“ leicht verletzt wurde ein siebenjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall, der sich am 21.05.2020 gegen 16:50 Uhr in der Winzler Straße ereignete. Dort spielte der 7-jährige mit seiner Schwester auf dem Bürgersteig und wollte dabei zwischen zwei parkenden Autos hindurch die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem 57-jährigen PKW-Fahrer erfasst. Der Junge wurde zur Behandlung ins hiesige Krankenhaus verbracht. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es noch zu einem ungewöhnlichen Vorfall. Ein 31-jähriger Unbeteiligter trat auf die Straße und fing an, die Beteiligten des Unfalls zu provozieren. Dem 31-jährigen wurde daraufhin durch die Beamten ein Platzverweis erteilt, dem er allerdings nicht nachkam. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte der 31-jährige die eingesetzten Beamten mehrfach. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet. Pips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens