PDPS: Einbruchsdiebstahl in Pkw und versuchte Körperverletzung

Am Freitagnachmittag hatte eine 69-jährige Frau ihren Pkw VW Golf während des Friedhofsbesuchs neben der Rettungswache des DRK in der Kasernenstraße geparkt. Als sie um 17:45 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, bemerkte sie neben dem Pkw auf der Beifahrerseite einen abgeduckten Mann, der einen Hund mitführte. Der Mann hatte die Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Fußraum die Handtasche der Frau entnommen. Auf Ansprache übergab der Mann die Tasche wieder an die Frau. Als diese nun versuchte den Täter festzuhalten, versuchte der die Frau zu beißen. Hieraufhin ließ die Frau den Täter los und er flüchtete über das Friedhofsgelände. Die Frau wurde nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 300 EUR.

Täterbeschreibung: ca. 30-40 Jahre alt, 170 cm groß, normale Statur, europäisches Aussehen, trug einen schwarzen Sportanzug mit Kapuze mitgeführter Hund: rote Hundeleine, vermutlich französische Bulldogge oder Mops mit schwarzem Fell und Punkten im Gesicht

Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat. | pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332/976-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens