PIOPP: Hochzeitsgesellschaft

Am Sonntag, 11.10.20, gegen 15:00 Uhr, fällt ein Autokorso in Mainz auf. Durch eine Streife der PI Mainz 1 wird ein Fahrzeug des Korsos kontrolliert. Hierbei stellt sich heraus, dass es sich um eine Hochzeitsgesellschaft handelt, die in Bodenheim eine Location zum Feiern gemietet hat. Die Gästeanzahl der Hochzeitsgesellschaft soll bei ca. 200-250 liegen. Es wird eine Streife der Polizei Oppenheim hinzugezogen und es wird die Kreisverwaltung Mainz-Bingen kontaktiert, um zu klären ob über 200 Gäste bei der Feier erlaubt sind. Private Veranstaltungen erlauben nur eine Gästeanzahl von 75. Nachdem sich Vermieter der Location, Kreisverwaltung Mainz-Bingen, das Hochzeitspaar und die Polizei nach längeren intensiven Gesprächen nicht eindeutig einigen konnten, entschied die Kreisverwaltung, dass die Personenanzahl auf die derzeitig in Rheinland-Pflaz gültige Personenanzahl von 75 Gästen bei privaten Feiern – and als solche wurde die Hochzeitsgesellschaft gewertet – zu reduzieren sei. Ansonsten müsste die Feier aufgelöst werden. Man verständigte sich dann darauf, dass die Anzahl der Gäste in der Lokalität auf 75 reduziert wird und sich der Rest in Kleingruppen (erlaubte Personanzahl und Abstandsgebot)auf dem davor befindlichen Freigelände aufhalten kann. Zu körperlichen Auseinandersetzungen kam es nicht. Der Veranstalter hielt die Anordnung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oppenheim

Telefon: 06133 9330