PDNR: Trunkenheitsfahrt in Heddesdorf verhindert

Am Freitagabend verhinderten mehrere Personen, dass ein 62 jähriger betrunkener Mann mit seinem PKW wegfahren konnte. Vor Ort erklärten die Zeugen der Polizei, dass der Mann beim Ausparken gegen ein anderes Fahrzeug fuhr und dann wegfahren wollte. Ein Alkoholtest beim Beschuldigten ergab 2,08 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Mann wurde zwecks Blutprobenentnahme zur Dienststelle verbracht. Weiter wurden sein Führerschein und seine Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Im Laufe der Maßnahmen äußerte der Beschuldigte Suizidabsichten, sodass er nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Klinik verbracht wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Neuwied/Rhein
Pressestelle

Telefon: 02631-878-0