PDNR: Pressebericht vom 03.04.2022 der Polizeiinspektion Betzdorf

1. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Tatort: 57555 Mudersbach, Brückenstraße
Tatzeit: 03.04.2022, 07:46 Uhr
Hergang: Eine namentlich bekannter Zeuge befuhr mit seinem Pkw die Brückenstraße in Mudersbach. Obwohl er bereits äusserst rechts fuhr, kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Dieser konnte jedoch später durch die Polizei ermittelt werden. Bei ihm wurde im Rahmen einer Überprüfung festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluß stand. Es folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde sichergestellt.
2. Randalierer

Tatort: 57548 Kirchen, Koblenz-Olper-Straße
Tatzeit: 02.04.2022, 13:31 Uhr
Hergang: Die Polizei in Betzdorf wird durch eine Zeugin tel. darüber in Kenntnis gesetzt, dass in Kirchen- OT Wehbach, in der Koblenz-Olper-Straße eine männliche Person vor fahrende Fahrzeuge springen und die Fahrzeuge mit Steinen bewerfen würde. Die Person kann im Rahmen der Nahbereichsfahndung angetroffen werden. Hier reagiert dieser sofort aggressiv und bespuckt und bedroht die eingesetzten Beamten. Unter Einsatz des „Tasers“ kann die Person überwältigt und anschließend festgenommen werden. Gegen den Mann werden jetzt diverse Strafverfahren eingeleitet.
3. Schwarzfahrer

Tatort: 57518 Betzdorf, Bahnhof
Tatzeit: 02.04.2022, 17:25 Uhr
Hergang: Durch eine Zugbegleiterin wird der private Sicherheitsdienst informiert, dass in der Bahn eine „Schwarzfahrer“ sei, der zudem noch aggressiv würde. Die Person wurde nun vom Sicherheitsdienst aus Dem Zug auf das Bahnhofsgelände gebeten. Hier spitzte sich die Situation dermaßen zu, so dass die Polizei hinzugerufen wurde. Gegen den jungen Mann wurden dann Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigungen eröffnet.
Dies hielt den jetzt Beschuldigten jedoch nicht davon ab, 3 Stunden später in Betzdorf aus einem in der Eisenbahnstraße abgestellten Pkw einen Diebstahl zu begehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf

Telefon: 02741 9260