PDNR: Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Neuwied – Am 26.10.2020 wurde gegen 20:00 Uhr ein Roller auf der Dierdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 41-jährige Fahrer gibt auf Nachfrage an, dass er vor wenigen Stunden Amphetamin konsumiert habe. Weiterhin verfüge er über keine Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks konnten geringe Mengen Cannabis und Amphetamin aufgefunden werden. Darüber hinaus befand sich in dem Rucksack ein Schlagstock. Entsprechende Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Führen eines Fahrzeugs unter Betäubungsmitteleinfluss, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoß gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet. Nach Belehrung machte der Fahrer keine weiteren Angaben zur Sache.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0