Neuwied/Rhein: Verfolgungsjagd in Altenkirchen

Altenkirchen (ots)

Am späten Samstagnachmittag erreichte die Polizei Altenkirchen der Hinweis, dass sich ein schwarzer BMW mit abgelaufenem Kurzzeitkennzeichen auf einem Supermarkt Parkplatz in Altenkirchen befinde. Als sich die entsandte Streife auf der Anfahrt befand, konnten sie das Fahrzeug, welches sich zwischenzeitlich auf der B 8 befand, feststellen. Bei der sofortigen Verfolgung missachtete der Fahrer polizeiliche Anhaltezeichen und erhöhte stattdessen seine Geschwindigkeit. Er fuhr ebenfalls in Seitenstraßen zur B 8 ein um sich einer Kontrolle zu entziehen. Wieder auf der B 8 fuhr er schließlich nach Hemmelzen in die Straße „Am Galgenberg“. Mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit fuhr der Fahrer durch das Wohngebiet. Etliche Fahrzeuge die entgegenkamen mussten ausweichen. Letztendlich konnte das Fahrzeug am Ende der Straße angehalten und der Fahrer gestellt werden. Der 60-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen und stand unter dem Einfluss von Alkohol. Auf der Dienststelle wurde unter Zwang eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer wird sich künftig in mehreren Strafverfahren für sein Verhalten verantworten müssen.

Zeugen die den Vorfall beobachten konnten oder Verkehrsteilnehmer die dem Fahrzeug ausweichen mussten, werden gebeten sich mit der Polizei Altenkirchen in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen
Hochstraße 30, 57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 9460
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied