PDNR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Oberdreis

Oberdreis (ots) – Am Sonntagnachmittag, 16.12.2018, um 15:20 befuhr ein 19 Jahre alter Mann mit seinem Pkw VW Passat die L 265 von Oberdreis-Lautzert in Richtung Steimel. Im Bereich „Kaisergarten“ geriet er auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen. Der Pkw drehte sich auf die Gegenfahrbahn, wo ein entgegenkommender Pkw Kia Sportage frontal mit der Beifahrerseite des VW Passat kollidierte. Der Fahrer des VW Passat erlitt schwere Verletzungen, wurde von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus seinem Fahrzeug befreit und in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. In dem Pkw Kia wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Für die Rettungsmaßnahmen wurde die Straße bis 17:10 Uhr voll gesperrt. Die Straßenmeisterei Dierdorf beschilderte eine Umleitungsstrecke. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren von Oberdreis und Puderbach mit 40 Einsatzkräften, weiterhin das rote Kreuz von den Rettungswachen Dierdorf, Herrschbach und Hachenburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen

Telefon: 02681-9460
pialtenkirchen@polizei.rlp.de

Updated: 17. Dezember 2018 — 2:43