PDNW: (Haßloch) 2,45 Promille am „helllichten Tag“

Weil sie in der Dr. Siebenpfeiffer-Straße am Dienstagnachmittag (7. Juni, 15 Uhr) beim Rückwärtsfahren gegen ein anderes Auto gestoßen ist, verständigte eine Zeugin die Polizei. Einen Schaden konnten sie nicht finden, dass sie was getrunken hatte war für die Beamten nicht zu übersehen. Nicht schlecht staunten sie über das Ergebnis des Atemalkoholtests von 2,45 Promille am „helllichten Tag“. Der 42-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihren Führerschein ist sie erst mal los. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch
Markus Sicius
Tel.: 06324 933-0 /-160
pihassloch@polizei.rlp.de