PDNW: Führerscheinbeschlagnahme nach illegalem Kraftfahrzeugrennen auf A650 – Zeugenaufruf

Am Sonntag, den 29.05.2022, wurde durch Zeugen der Polizei gegen 14:00 Uhr via Notruf mitgeteilt, dass es soeben zu einem Kraftfahrzeugrennen zwischen vier hochmotorisierten BMWs auf der A650 komme. Die Fahrzeuge wären an der Anschlussstelle Bruchwiesenstraße auf die A650 in Fahrtrichtung Bad Dürkheim hintereinander aufgefahren. Auf der Autobahn hätten sich die drei schwarzen und der eine silberne BMW nebeneinander aufgereiht und ihre Geschwindigkeit fast bis zum Stillstand reduziert, sodass dahinter befindliche Fahrzeuge ebenfalls stark abbremsen mussten. Hieraufhin hätten die Fahrzeugführer, welche alle zwischen 20 und 40 Jahren alt gewesen sein sollen, Vollgas gegeben. Auf der Strecke zwischen der Anschlussstelle Bruchwiesenstraße und dem Autobahnkreuz Oggersheim wären Geschwindigkeiten von schätzungsweise über 180 Stundenkilometer erreicht worden und man hätte andere Verkehrsteilnehmer mitunter auf dem Standstreifen überholt. Zumindest zwei der vier Fahrzeuge hätten anschließend ihre Fahrt auf der B9 in Richtung Speyer fortgesetzt. Einer der Raser, ein 22-jähriger Ludwigshafener, konnte kurze Zeit nach dem Rennen aufgrund von Zeugenhinweisen in Ludwigshafen fahrend angetroffen und kontrolliert werden. Sein Führerschein wurde auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwaltes beschlagnahmt. Über die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis muss nun ein Gericht urteilen. Die Polizeiautobahnstation Ruchheim hat ein Ermittlungsverfahren wegen der Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.

Personen, die Angaben zu den Fahrzeugen machen können oder von diesen gar gefährdet worden sind, werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Ruchheim unter 06237-9330 oder per E-Mail (pastruchheim@polizei.rlp.de) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Polizeiautobahnstation Ruchheim
PK Ploch
Maxdorfer Straße 85
67071 Ludwigshafen am Rhein

Telefon 06237/933-0
E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de