PDNW: (Haßloch) Dreister Paketdiebstahl

Zu einem dreisten Fall eines Paketdiebstahls kam es am Freitag, 20.05.2022, gegen 12:50 Uhr, in der Ohliggasse. Zu dieser Zeit lieferte dort eine Postbedienstete mit ihrem Postfahrzeug Post aus. Nachdem sie ausgestiegen war, sah sie plötzlich einen ca. 10-jährigen Jungen (Beschreibung: kurze, blonde Haare, weißes T-Shirt, blaue Hose) ohne Fremdbeteiligung von seinem Fahrrad stürzen. Als sie sich um ihn kümmern wollte, hörte sie plötzlich einen anderen Jungen im Hintergrund rufen „Auf, jetzt“. Sie habe dann nur noch mitbekommen, wie 3 Jungs ein Paket aus dem Postfahrzeug entwendet hätten. Der Junge, der gestürzt war, sei dann plötzlich wieder auf sein Fahrrad gestiegen und zusammen mit den anderen Jungs mitsamt Paket davon gefahren. Offensichtlich sei der Sturz nur vorgetäuscht worden, um sie abzulenken. Etwa zwei Stunden später habe dann eine Frau das entwendete Paket während der weiteren Postauslieferung in unversehrtem Zustand zurückgebracht und der Postbediensteten zurückgegeben. Die Frau habe angegeben, dass die Mutter des Jungen, welcher das Paket entnommen hatte, Bescheid wisse. Namen wurden nicht benannt oder erfragt, so dass diese noch nachermittelt werden müssen. Zeugen/-innen (insbesondere die Frau, welche das Paket der Postbediensteten zurückbrachte) werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Haßloch in Verbindung zu setzen!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch
PHK Hammer
Telefon: 06324 9330
E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de