POL-PDNW: Polizeiautobahnstation Ruchheim – Zu schnell und unter Drogeneinfluss

Ludwigshafen (ots)

Am 08.10.2020 gegen 23:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation Ruchheim eine 20-jährige Frau aus Maxdorf, nachdem sie durch überhöhte Geschwindigkeit mit ihrem Pkw aufgefallen war. Die Polizisten fuhren mit einem zivilen Geschwindigkeitsmessfahrzeug im Bereich der BAB 650 hinter der jungen Frau her und stellten eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 33 km/h fest, bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Ludwigshafen bemerkten die Beamten Anzeichen, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest belegte den Verdacht der Polizisten. Die Fahrerin hatte Cannabis und Kokain konsumiert. Daher musste ihr eine Blutprobe entnommen werden. Neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Geschwindigkeitsverstoßes erwartet die junge Frau eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass ihr der Führerschein entzogen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Polizeiautobahnstation Ruchheim
Maxdorfer Str. 85
67071 Ludwigshafen
PK König

Telefon: 06237/933-0
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de