PDNW: Freinsheim – Betrunken PKW zur Werkstatt gebracht

Ein 70-jähriger Deidesheimer brachte am Mittwoch gegen 10:30 Uhr seinen PKW persönlich zur Reparatur in eine Kfz-Werkstatt in Freinsheim. Da er dort stürzte, sollte er vom Rettungsdienst behandelt werden. Dies lehnte er ab. Die hinzugerufene Streife der Polizei stellte bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Zudem ergaben sich Hinweise auf Medikamentenbeeinflussung. Ein Atemalkoholtest ergab 2,29 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Der 70-Jährige muss sich jetzt wegen der Straftat „Trunkenheit im Verkehr“ verantworten und mit einer Geldstrafe sowie der Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim@polizei.rlp.de

SB: D. Taser