POL-PDNW: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Verunfallter Sattelzug

Am Donnerstag, 12.03.2020 um 16:12 Uhr kam es auf der Holidayparkstraße in Haßloch in Höhe der dortigen Ponyfarm zu einem Verkehrsunfall, wobei sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. Ein Fahrer eines Sattelzuges befuhr die Holidayparkstraße in Fahrtrichtung Haßloch. Ihm kam auf seiner Fahrbahn ein Pkw entgegen, weshalb der Lkw-Fahrer nach rechts ausgewichen ist um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei kam der Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in dortigen Straßengraben, worauf der Sattelzug nach rechts kippte und in einem dortigen Zaun zum liegen kam. Der Fahrer konnte sich selbst unverletzt aus der Fahrerkabine befreien. Bei dem Verkehrsunfall wurden 3 Warnbaken, ein Flurstück, sowie dortiger Zaun beschädigt. Zur Bergung des Sattelzuges wurde eine Bergungsfirma beauftragt. Für diese Bergungsarbeiten wurde die Holidayparkstraße ( Landstraße 529 ) auf unbestimmte Zeit komplett durch die Straßenmeisterei Speyer gesperrt. Neben der Polizei Haßloch war auch noch die Feuerwehr Haßloch u.a mit dem Umwelttrupp im Einsatz. Eine Schadenhöhe ist zur Zeit noch nicht bezifferbar. Von dem Unfallverursacher sind weder eine Fahrer- noch eine Fahrzeugbeschreibung bekannt.

Die Polizeiinspektion Haßloch erbittet Hinweise von evtl. Zeugen des Vorfalls unter Tel.06324/9330 oder per E-Mail an pihassloch@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch

Telefon: 06324-933-0
E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de