PDNW: Kallstadt – Vers. Betrug – Gewinnspiel –

Ein Rentner erhielt am Morgen des 11.03. 2020 einen Anruf eines Inkassounternehmens. Ihm wurde mitgeteilt, er habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und es stünden Kosten in Höhe von 9.250 Euro offen, die er noch heute bezahlen müsse. Als der Mann darauf nicht einging, wurde der Betrag um die Hälfte reduziert. Nachdem der ältere Herr mitgeteilt hatte, dass er die Sache einem Rechtsanwalt übergebe, wurde das Gespräch beendet. Ein paar Stunden später wurde er abermals angerufen und nun wurde ihm mitgeteilt, dass er sich für 500,- Euro „frei kaufen“ könne. Der Rentner ging aber auch hierauf nicht ein, worauf ihm mit einem Gerichtsvollzieher gedroht wurde, der dann 750,- Euro haben wolle. Nach dem Hinweis, dass er nun die Polizei verständigen werde, wurde er von dem unbekannten Anrufer auf das Übelste beleidigt. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim.@polizei.rlp.de
SB: Peter Strube-Vogt, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst