PDNW: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 11.03.2020, gegen 09:40 Uhr, befuhr ein 85-jähriger Radfahrer aus Neustadt/Weinstraße einen Feldweg parallel zur L516 aus Richtung Diedesfeld in Richtung Kernstadt. Ca. 600 Meter nach der Kreuzung Im Johanniskirchel/L516 wollte der Radfahrer die Landstraße überqueren. Hierbei achtete er nicht auf einen auf der Landstraße fahrenden Kompaktwagen und fuhr ungebremst und ohne zu schauen über die L516. Der 19-jähriger Fahrer des Kompaktwagens konnte trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde durch den Verkehrsunfall schwer, aber zunächst nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW-Fahrer wurde durch den Verkehrsunfall nicht verletzt, allerdings musste der PKW abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 4000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Laurent Gudel, Polizeikommissar

Telefon: 06321-854-212
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt