Montabaur – Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr – zwei Personen verletzt

Am Mittwoch, 09.02.2022, gegen 16:40 Uhr, ereignete sich auf der L 313 zwischen Montabaur und dem Stadtteil Eschelbach ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Unmittelbar unterhalb der ICE-Brücke geriet eine aus Richtung Eschelbach kommende PKW-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Dieser wurde sodann von seiner Fahrspur auf die Gegenspur geschleudert und kollidierte dort wiederum mit einem dritten PKW. Alle drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zwei der drei Fahrzeugführer mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Sie erlitten teils schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Die L 313 war bis ca. 18:10 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Montabaur im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0