POL-PDMT: Motocrossfahrer flüchtet nach Auseinandersetzung mit Zeugen

Foto der zurückgelassenen Motocrossmaschine

Katzenelnbogen (ots)

Am Dienstag, 27.10.20, kurz nach 18.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Diez von einem Zeugen darüber informiert, dass er eine kurze Auseinandersetzung mit vermutl. jugendlichen Fahrer einer Motocrossmaschine gehabt habe. Dieser sei mit dem Krad ohne Kennzeichen durch Katzenelnbogen gefahren und habe auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Bei der Filiale der Nassauischen Sparkasse habe er die Person anhalten und ansprechen können. Nach einer sich daraus entwickelnden kurzen Auseinandersetzung und Handgemenge sei der männliche Fahrer geflüchtet und habe das Krad zurückgelassen. Die Person wurde beschrieben mit jugendlich/junger Heranwachsender, schlank, dunkle Haare, ausl. Akzent, weiß/orange/schwarzer Motocrossanzug, schwarzer Motorradhelm und Crossbrille. Das Krad sei schon häufiger in Katzenelnbogen aufgefallen und ist ebenfalls von weiß/orange/schwarzer Farbe. Weitere Zeugen bzw. mögliche Geschädigte der Fahrt / vergangener Fahrten werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Diez unter der Tel.-Nr. 06432/6010 oder per Mail unter pidiezwache@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diez
Tel.: 06432/6010
pidiezwache@polizei.rlp.de

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0