PDMY: Trunkenheitsfahrt ohne gültigen Führerschein

Am 07.06.2022 meldete gegen 08:05 h ein Zeuge den Fahrer eines Lieferwagens der auf der Fahrt von Rüber nach Polch bereits mehrfach in den Straßengraben gefahren sei. Das Fahrzeug, ein Mercedes-Sprinter, würde derzeit gerade die Vormaystraße in Polch Richtung Kreisel fahren. Die rasch eintreffenden Beamten der Polizei Mayen, konnten das Kfz schließlich auf einem Parkplatz eines Supermarktes im Industriegebiet „Vor Geisenach“ antreffen und kontrollieren. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass der 35-jährige Fahrzeugführer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 1,57 Promille, weiterhin konnte der Mann keinen Führerschein vorzeigen. Im Rahmen von Anschlussermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer im Besitz einer britischen Fahrerlaubnis war, die seit dem 01.01.2021 ihre Gültigkeit im europäischen Raum verloren hatte und somit der Lieferwagen ohne gültige Fahrerlaubnis geführt wurde. Die Weiterfahrt wurde umgehend unterbunden und dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
Pressestelle

Telefon: 02651-801-0