PDMY: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 15.06.2020, wurde gegen 22:25 h, ein 43-jähriger Fahrzeugführer aus Mendig, mit seinem Kleinkraftrad Marke: Peugeot, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrzeug wurde zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortslage Mendig geführt. Bei der Kontrolle des Kleinkraftrades konnten an dem Kfz erhebliche Mängel festgestellt werden. Beide Reifen wiesen kein ausreichendes Profil mehr auf und das Fahrzeug wurde zudem technisch verändert. Bei einer Kontrolle des Zweirades auf einem Rollenprüfstand, wurde eine Fahrgeschwindigkeit von 71 km/h ermittelt. Der Fahrzeugführer war lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B, diese reichte im vorliegenden Fall nicht aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Den Rückbau der technischen Veränderungen und die Beseitigung der festgestellten technischen Mängel, muss Fahrzeugeigentümer innerhalb der nächsten Tage nachweisen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Updated: 16. Juni 2020 — 13:20