PDMY: Polizei, Kreisverwaltung Ahrweiler und Ordnungsamt Adenau informieren: Nürburgring-Nordschleife und Grand-Prix-Strecke sind auch am Karfreitag und an Ostern für Touristenfahrten geschlossen

Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag trafen sich in den vergangenen Jahren tausende Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland am Nürburgring, obwohl dort keine Veranstaltungen stattfanden. Aufgrund der derzeitigen Rechtslage im Hinblick auf das Corona-Virus sind die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings für Touristenfahrten sowie alle Parkplätze rund um die Rennstrecken an Karfreitag und an Ostern geschlossen. Derzeit ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum ohnehin nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes zulässig. Darauf weisen die Kreisverwaltung Ahrweiler, das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Adenau und die Polizei hin. Diese Regeln sind zu beachten, Polizei und Ordnungsbehörde werden intensiv kontrollieren. Dabei werfen sie ihren Blick auch auf die Vorschriftsmäßigkeit der Fahrzeuge und das Verhalten der Fahrzeugführer. Illegales Tunen sowie verkehrsfeindliches oder sozialschädliches Verhalten werden ebenso konsequent zur Anzeige gebracht. Der dringende Appell an die Nürburgring-Fans: Für ihre eigene Gesundheit und aus Solidarität gegenüber anderen, bleiben Sie zu Hause!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-413
www.polizei.rlp.de/pd.mayen