PPMZ: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen Montagnachmittag kam es in der Emy-Roeder-Straße in Mainz-Hechtsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Unfallverursacherin flüchtete.

Gegen 14:00 Uhr befuhren die beiden Verkehrsteilnehmerinnen hintereinander die Emy-Roeder-Straße in Richtung der Geschwister-Scholl-Straße. Die bislang unbekannte Unfallverursacherin fuhr hierbei vor der 44-jährigen Geschädigten. Beide bogen in Höhe des Finanzamtes nach links auf den dortigen Parkplatz ab. Beim Einbiegen fuhr die Beschuldigte unerwartet wieder ein Stück zurück. Anschließend rangierte sie auf dem Parkplatz, um an der wartenden 44-Jährigen vorbei- und wieder auf die Emy-Roeder-Straße aufzufahren. Bei ihrem Wendemanöver stieß die Fahrerin gegen die vorderen linke Fahrzeugseite des stehenden PKW der Unfallgegnerin. Anschließend entfernte sie sich mit ihrem beige farbigen Fahrzeug von der Unfallstelle.

Die Geschädigte konnte die flüchtige Fahrerin wie folgt beschreiben:

– Ca. 40-45 Jahre alt – Dunkle lange Haare zum Zopf gebunden –
Trug eine Brille
Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131 65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Pressestelle

Telefon: 06131/653045
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de