PPMZ: bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Am 04.04.2022 gegen 21:10 Uhr betrat ein maskierter männlicher Täter die Getränkeabteilung eines Supermarktes und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe. Der Täter erbeutete einen Geldbetrg in unbekannter Höhe und flüchtete zu Fuß. Eine groß angelegte Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de