PPMZ: Räuberischer Diebstahl in Drogeriemarkt

In einem Drogeriemarkt in der Mainzer Altstadt kam es gestern Mittag zu einem Diebstahl bei dem auch eine Mitarbeiterin des Marktes verletzt wurde. Der männliche Täter verließ die Filiale mit mehreren unbezahlten Artikeln. Eine Mitarbeiterin lief dem Täter nach und holte diesen in der Schusterstraße wieder ein. Die gestohlenen Artikel hielt der Täter noch in seinen Händen. Sie forderte ihn auf, sie zurück in die Filiale zu begleiten und griff in Richtung der gestohlenen Waren. Den jungen Mann interessierte dies recht wenig. Er drehte sich weg und lief einfach weiter. Die Mitarbeiterin ergriff den Täter an dessen Rucksack. Dieser riss sich mit Gewalt los und rannte weg. Dadurch verletzte sich die Mitarbeiterin an einem Finger. Die sofortige Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 18 – 22 Jahre, ca. 170-180 cm groß, Brille, dunkle Wollmütze, dunkle Jacke, dunkle Hose, weiße Sneakers, Rucksack mit Aufschrift, normale Statur, sehr helle Hautfarbe, akzentfreies Deutsch.

Die Polizeiinspektion Mainz 1 hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der o.g. Dienststelle unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de