PPMZ: Jugendlicher schmeißt Autoscheiben ein

Am späten Abend des 02.02.2022 wurde der Mainzer Polizei eine Person gemeldet, die am 117er Ehrenhof Autoscheiben einschlagen würde.

Der 16 Jahre alte Täter wurde von mehreren Zeugen beim Beschädigen eines Autos beobachtet, fühlte sich ertappt und rannte davon. Einer der Zeugen folgte ihm bis in die Kaiser-Friedrich-Straße, wo der 16-Jährige in einem Wohnkomplex verschwand. Dort fand die Polizei ihn später versteckt in einer Restmülltonne.

Der 16-Jährige nutzte laut Zeugen zum Einschlagen der Autoscheiben einen metallischen Gegenstand, der allerdings weder bei ihm noch in der näheren Umgebung aufgefunden werden konnte. Insgesamt wurden drei Autos beschädigt.

Bereits in den letzten fünf Tagen kam es im Stadtgebiet zu mehreren Autoaufbrüchen. In allen Fällen wurden Autoscheiben eingeschlagen und kleinere Gegenstände entwendet. Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang. Ob der 16-jährige für weitere Autoaufbrüche verantwortlich ist, werden die polizeilichen Ermittlungen zeigen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall oder weiteren gleichgelagerten Fällen geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de