Mainz-Oberstadt, 29-jähriger durch Glassplitter verletzt

Samstag, 09.05.2020, 14:25 Uhr

Ein 29-jähriger Mainzer wird am Samstagnachmittag in einer Straßenbahn durch umherfliegende Glassplitter verletzt, als ein bislang noch unbekannter Fahrgast eine Trennscheibe eintritt. Offensichtlich wollte der Täter mit seinem Fahrrad an der Haltestelle „An der Phillipsschanze“ die Straßenbahn verlassen, jedoch war die Tür laut Zeugen bereits wieder geschlossen. Daraufhin tritt der Täter gegen eine Trennscheibe. Diese zerspringt und ein dahinter sitzender Fahrgast wird durch Splitter leicht an einer Hand verletzt. Der Täter verlässt die Straßenbahn kurz darauf an der Haltestelle „Pariser Tor“. Eine Streife der Polizei kann ihn nicht mehr antreffen. Er wird wie als 20-25 Jahre alter Mann, 185 cm groß mit braunen Haaren und 3-Tage-Bart beschrieben. Er war mit einem blauen Oberteil und einem Strohhut bekleidet und führte ein silbernes Fahrrad mit zwei Satteltaschen mit. Hinweise zu dem Täter oder der Tat bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, 06131-654110 oder per Mail an pimainz1@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz