PPMZ: Mainz Weisenau – Kind von Hund gebissen

Ein vierjähriges Mädchen wird am Mittwochmittag gegen halb eins an einer Haltestelle in der Laubenheimer Straße von einem vorbeilaufenden kleineren Hund mit braunem Fell und langer Schnauze in die Hand gebissen. Sie erleidet hierdurch eine leichte Schwellung im Bereich des kleinen Fingers/ Handballens. Die ebenfalls vor Ort befindliche Mutter des Kindes verständigt direkt die Polizei. Der Hund, der kein Halsband getragen habe, kann durch die Kollegen des Altstadtreviers nicht mehr gefunden werden. Eine Körperverletzungsanzeige wird aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz