POL-PPMZ: Trickdiebstahl am Geldautomaten

Samstag, 08.03.2020, 14:30 Uhr bis 14:36 Uhr

Ein 91-Jähriger hebt am Samstagnachmittag an einem Geldautomaten einer Bank in Mainz-Gonsenheim Bargeld ab. Dabei wird er von einem hinter ihm stehenden Mann bedrängt. Als seine Bank-Karte nicht wieder aus dem Automaten heraus kommt, vermutet der 91-Jährige, dass die Karte abgelaufen und daher vom Bankautomaten eingezogen wurde. Durch den Sohn des 91-Jährigen wird die Karte eine halbe Stunde später gesperrt. Doch zwischenzeitlich wurde bereits ein Geldbetrag im vierstelligen Bereich von unbekannten Tätern abgehoben.

Personenbeschreibung:

– männlich
– 40 – 50 Jahre
– circa 180 cm
– schwarzer Mantel
– schwarzer Hut
Wenn Sie an einem Bankautomaten bedrängt werden, machen Sie sich laut bemerkbar und rufen wenn möglich nach einem Bankmitarbeiter; im Bedarfsfall verständigen Sie die Polizei.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de