Ludwigshafen – 31-Jährige beleidigt und bespuckt Polizeibeamtin

Eine 31-Jährige teilte der Polizei am Mittwoch, den 29.06.2022, gegen 17:00 Uhr mit, dass sie von einem Freund geschlagen worden war. Bei Eintreffen der Beamten konnte sie allerdings weder Angaben zu dessen Namen, noch zu dessen Adresse machen. Stattdessen beleidigte sie eine Polizeibeamtin mehrfach massiv und wurde immer aggressiver. Da ihr aufgrund dieses Verhaltens Handfesseln angelegt wurden, fing die 31-Jährige schließlich auch noch an, die Polizistin zu bespucken. Auch in der Dienststelle beruhigte sie sich nicht, sondern schrie und beleidigte weiterhin und trat gegen Möbelstücke. Eine angeordnete Blutprobe musste unter Zwang entnommen werden. Da vermutlich der Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln Grund für das Verhalten der Frau war, wurde sie nach den polizeilichen Maßnahmen in einer Fachklinik vorgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Franziska Ratz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
https://s.rlp.de/86q