PPRP: Bei Suche nach gestohlenem E-Scooter weiteres Diebesgut und Drogen gefunden

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Nachdem einem 34-jährigen Ludwigshafener am Vormittag des 31.05.2022 in Mannheim ein E-Scooter gestohlen wurde, konnte er diesen in einem Mehrfamilienhaus in der Saarlandstraße in Ludwigshafen mit einem Tracker orten. Die verständigten Polizeikräfte konnten den elektrischen Tretroller auf einem Balkon sehen. Sie durchsuchten aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Frankenthal erwirkten richterlichen Durchsuchungsbeschlusses die betreffende Wohnung. Dort haben die Polizeibeamten neben dem E-Scooter des 34-Jährigen noch weiteres Diebesgut, wie beispielweise Uhren, Kleidung mit Etiketten, elektrische Zahnbürsten, einen anderen gestohlenen E-Scooter, rund 2kg Marihuanablüten sowie 30g Haschisch, sicherstellen. Gegen den 26-jährigen Bewohner wird nun unter anderem wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Diebstahls und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Frankenthal
Herr Leitender Oberstaatsanwalt Ströber
Telefon: 06233/80-3352

oder

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Ghislaine Wymar
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de