PDLU: Betrug bei eBay Kleinanzeigen

Die 52-jährige Geschädigte inserierte bei eBay Kleinanzeigen ein Sofa für 500 Euro. Der angebliche Käufer gab an einen Containerdienst für den Transport beauftragt zu haben und bat für den Transport des Sofas zuvor einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag auf ein italienisches Konto zu überweisen. Was dieser auch tat. Anschließend wollte er dann den Betrag zusammen mit den Transportkosten zurück überweisen. Es erfolgte jedoch keine Rücküberweisung. Die Polizei rät: – Lassen Sie sich nicht durch unseriöse Geschichten zu besonderen Arten von Vorabzahlungen überreden. Als Verkäufer bestimmen Sie die Abläufe. – Wenn ein Betrug vorliegt erstatten Sie Anzeige bei ihrer örtlichen Polizei und informieren Sie das VerkaufsportalSie

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 495-4209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de