PDLU: Mann beleidigt mehrfach Polizeibeamte

Am gestrigen Abend, gegen 21:40 Uhr, wird ein alkoholisierter, aggressiver Gast in einem Lokal in der Speyerer Straße mitgeteilt. Ein zufällig vorbeifahrender Streifenwagen der Bundespolizei beabsichtigte den 38-Jährigen vor dem Lokal einer Kontrolle zu unterziehen. Laut Zeugenangaben habe sich der Mann verbal aggressiv gegenüber anderen Gästen verhalten, eine körperliche Auseinandersetzung hätte kurz bevorgestanden. In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei wurde der Mann einer Kontrolle unterzogen. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der 38-Jährige verbal aggressiv und beleidigte die eingesetzten Kräfte mehrmals. Der Personenkontrolle versuchte sich der Mann durch Weggehen zu entziehen, sodass dieser am Arm festgehalten werden musste. Da der 38-Jährige sich auch hiergegen durch Wegdrehen wehrte und immer wieder bedrohlich auf die Beamten zuging, musste dieser nach vorheriger Androhung des Distanz-Elektroimpulsgerät (DEIG) – umgangssprachlich Taser genannt – zu Boden gebracht und gefesselt werden. Auch während der Fesselung beleidigte der Mann die Beamten. Schlussendlich wurde der 38-Jährige in Gewahrsam genommen. Durch den Einsatz wurde niemand verletzt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 495-4209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de