PPRP: Wohnungsbrand; hier: Gemeinsame ergänzende Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizei

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Abend des 25.05.2022 zu einem Vollbrand eines Zimmers innerhalb einer Etagenwohnung in Lambrecht. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Aufgrund von Rauchgasbeeinträchtigungen mussten vorübergehend alle Bewohner des Mehrparteienhauses evakuiert werden. Die Schadenshöhe dürfte sich grob geschätzt auf 50.000 EUR – 100.000 EUR belaufen, da der Brand nicht auf die angrenzenden Wohnungen übergriff.

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, konnte das Brandobjekt durch die Kriminalpolizei und die Feuerwehr betreten werden. Dabei konnte ein verbrannter Leichnam vorgefunden werden.

Hinsichtlich der genauen Todesursache und der Identität sind weitere Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Neustadt erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
i.A.: Rolf Weber, PvD

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de