PPRP: Drei betrügerische Anrufe zur späten Stunde

Am Sonntag, den 03.04.2022, in der Zeit von 21:40 – 22:20 Uhr kam es wieder zu drei betrügerischen Anrufen. Alle drei Geschädigten wurden von der angeblichen Kriminalpolizei angerufen, erkannten die Masche und legten auf.

Beachten Sie unbedingt die Tipps Ihrer Polizei, um sich vor Betrügern am Telefon zu schützen:

– Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten oder dazu
auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben oder zu
überweisen.
– Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, legen Sie direkt auf und
informieren Sie ihre örtliche Polizei. Das ist nicht unhöflich.
Lassen Sie sich nicht einschüchtern!
– Sind Sie bereits Opfer geworden, hilft Ihnen gerne die
Opferschutzbeauftragte des Polizeipräsidiums Rheinpfalz, Tel.
Nr. 0621 963-1154.
Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Elisabeth Bender
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de