PDLU: (Böhl-Iggelheim) Körperverletzung zwischen Hundebesitzern, Paar ermittelt, tatsächlicher Hergang aber offen

Zur am Freitag, 04.02.2022, veröffentlichten Meldung, bei der ein Streit zwischen Hundehaltern eskalierte, konnte das gesuchte Pärchen ermittelt werden. Am Folgetag erschien das Paar von sich aus bei der Polizeiinspektion Schifferstadt, um die angebliche Gewalttat aus ihrer Sicht zu schildern. Dem Paar zufolge ging der Streit bereits frühzeitig von der Hundehalterin aus. Diese habe das Paar aus einiger Entfernung wegen des freilaufenden Hundes schroff angefahren und beleidigt. Bei der versuchten Schlichtung beleidigte die Dame das Paar fortlaufend und schlug dem Mann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Nachdem der Mann die Frau zum eigenen Schutz kurzzeitig an den Schultern festhielt, wollte sich das Paar entfernen, wurde dabei jedoch unter weiteren Beleidigungen und Bedrohungen von der Frau verfolgt. Gegen die Dame wurde deshalb nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung eingeleitet. Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 – 4950
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de