PPRP: 83-Jähriger fällt nicht auf Anruf von falschem Microsoft Mitarbeiter rein

Am 02.02.2022, gegen 12:40 Uhr, erhielt ein 83-Jähriger aus Ludwigshafen einen Anruf eines angeblichen Microsoftmitarbeiters, der ihn aufforderte, seinen PC zu entsperren und sich einzuloggen. Der 83-Jährige, der die Betrugsmasche kannte, beendete das Gespräch umgehend.

Hinweis Ihrer Polizei:

Beachten Sie, dass Microsoft nach eigenen Angaben keine unaufgeforderten Telefonanrufe durchführt. Selbst auf offizielle Support-Anfragen erfolgen Hilfestellungen fast ausschließlich per E-Mail.

Wenn Sie einen Anruf erhalten, legen Sie auf und melden Sie es der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de