PDLU: Fahren ohne Fahrerlaubnis Betriebserlaubnis erloschen

Am Freitag, 28.01.2022, gegen 18.40 Uhr, wurde ein 15-jähriger Motorrollerfahrer in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Laut Fahrzeugpapieren handelt es sich um einen Roller bis 45 km/h. Auch zeigte der Jugendliche einen Führerschein der Klasse AM vor. Aufgrund verschiedener Manipulationen an dem Fahrzeug konnte dieses jedoch eine Geschwindigkeit von 70 km/h erreichen, was der Fahrer auch einräumte. Für diese Geschwindigkeit reichte die vorhandene Fahrerlaubnis nicht aus und die Betriebserlaubnis des Rollers war erloschen. Den jungen Fahrer, der im Anschluss den Erziehungsberechtigten überstellt wurde, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis inklusive eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wegen Erloschen der Betriebserlaubnis. Die Führerscheinstelle wird informiert. Da der junge Fahrer mit seinem vorhandenen Führerschein noch in der Probezeit ist, wird zudem eine kostenpflichtige Nachschulung auf ihn zukommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-0
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de