PDLU: (Dannstadt-Schauernheim) Betrug Online-Banking

Am gestrigen Mittag beabsichtigte ein 73-Jähriger sich in sein Online-Banking einzuloggen. Beim Einloggen kam eine Fehlermeldung und eine Telefonnummer wurde angezeigt. Während dem Telefonat mit einer unbekannten Frau gab der Mann die Daten seines Personalausweises, sämtliche Bankinformationen, sowie TAN-Codes an. Kurze Zeit später stellte der Senior auf seinem Konto Abbuchungen in Höhe von 1.500 Euro fest. Durch die Bank wurde das Online-Banking gesperrt. Die Polizei rät: Geben Sie am Telefon keine Bankdaten oder TAN-Codes preis, kontaktieren Sie im Zweifel Ihre Bank selbst.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235 495-4209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de