POL-PPRP: Tötungsdelikt – Auslobung von 5000 Euro

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Nachtrag zur Pressemeldung vom 15.02.2021: https://s.rlp.de/vmTN0

Fahndungsplakat_pressefrei

Nachdem am 11.02.2021, gegen 19:15 Uhr, eine 47-Jährige tot in ihrer Wohnung in der Breitscheidstraße im Stadtteil Oppau aufgefunden wurde, bitten Staatsanwaltschaft Frankenthal und Kriminalpolizei Ludwigshafen um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Tatort fehlte eine Leiter der Marke Krause. Möglicherweise steht das Fehlen der Leiter mit der Tat in Zusammenhang. Auffällig an der fehlenden Leiter sind die Farb-/Lack- und Tapetenanhaftungen. Weitere Bilder der Leiter sind unter https://s.rlp.de/Vl2Q3 abrufbar.

Wer kann Hinweise zur Tat oder zu der Leiter geben? Wer war im Zeitraum vom 10. – 11.02.2021 im Bereich der Breitscheidstraße und hat dort Beobachtungen gemacht?

Sind Ihnen Personen, Fahrzeuge oder die Leiter aufgefallen?

Wer hat die Leiter gefunden oder kann Hinweise zum Verbleib der Leiter geben?

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Ergreifung des Täters führten, hat der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Überführung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt. Über die Zuerkennung und ggf. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen oder Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail zkiludwigshafen.k11.kdd@polizei.rlp.de entgegen. Hinweise können unter der Telefonnummer 0621 5644-00 auch vertraulich behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Frankenthal
oder
Polizeipräsidium Rheinpfalz
Ghislaine Wymar
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de