PDLU: Auch auf dem Fahrrad und dem E-Scooter sollte man nüchtern sein… 23.07.2021, 10.00 Uhr – 00.00 Uhr

Bei Kontrollen zogen die Speyerer Polizisten am gestrigen Freitag
gleich drei Personen aus dem Verkehr da sie nicht nüchtern waren.
Am Vormittag wurde in der Wormser Landstraße ein E-Scooter
kontrolliert, bei welchem der 20-jährige Fahrer deutliche Anzeichen
auf einen aktuellen Drogeneinfluss aufwies. Dieser räumte letztlich
ein, vor kurzem Marihuana konsumiert zu haben.
Um 23.45 Uhr teilten Verkehrsteilnehmer mit, dass sich auf der
Bundesstraße 39, in Höhe von Dudenhofen, ein Fahrradfahrer befinden
würde, welcher in Schlangenlinien fahren würde. Nachdem der
31-jährige Mann beim Erblicken der Polizei versuchte über das
naheliegende Feld zu flüchten, konnte er nach kurzer Verfolgung
gestellt und festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest zeigte
schließlich einen Wert von 1,83 Promille an.
Ein weiterer E-Scooter wurde gegen Mitternacht ebenfalls in der
Wormser Landstraße einer Kontrolle unterzogen. Hier konnte bei dem
38-jährigen Fahrer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden.
Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: 1,46 Promille.
Allen drei Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutprobe entnommen und sie
erwartet nun unter anderem ein Verfahren wegen Trunkenheit im
Verkehr.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Speyer
Stephan Franz, PHK
Telefon: 06232-137-103 (oder -0)